Leonce und Lena
- Der Hofstaat -

Ein ganz normaler Morgen im Reiche Popo: Das “Lever” (Ankleidezeremonie) von König Popo (Jorit Hopp, 2.von links, gerät bei Büchner zum ironischen Zitieren philosophischen Möchtegern-Gehabes...
Die Diener: Jana Mattes, Janine Kuroczik, Sarah Forbat, Franziska Kimmle, Nathalie Daibel, Ruth Weichmann und Jasmina von Fragstein

Doch leider denken seine Untertanen nicht so wie ihr Staatsoberhaupt: Eigentlich wollte König Peter heute nicht grün, sondern purpur tragen!

Kurz darauf das gleiche Spiel in grün...Verzeihung: purpur. Diener oder Automaten des Systems? Sarah Forbat, Jana Mattes, Franziska Kimmle, Nathalie Daibel, Lille Wisniewski, Ruth Weichmann und Jasmina von Fragstein

Nach dem erfolgreichen Ankleiden wartet nun der Staatsrat auf König Peter. In wenigen Sekunden werden aus treu-hörigen Dienern, treu-hörige "Volksvertreter"

Bei der Versammlung des Staatsrates kommt König Peter (Jorit Hopp) kurz aus dem Konzept:
"Ich bin ich!?"
Aber auch der Staatsrat (Roman Schulte) kann bei dieser komplizier- ten Frage nicht wirklich weiter- helfen:
"Ja eure Majestät, vielleicht ist es so, vielleicht ist es aber auch nicht so!?"
 

 

Da Peter mittlerweile sowieso schon wieder
vergessen hat, wovon er eigentlich sprechen wollte, hebt er
kurzerhand einfach die Sitzung auf.

Präsident (Roman Schulte: "Geruhen eure Hoheit..." Alle Versuch des Präsidenten die Aufmerksamkeit des Prinzen (Heinrich Schulz im Hintergrund) zu erhalten scheitern. Sie bewirken nur, dass Leonce von dem Dauerschnipser immer genervter ist und ihm befiehlt sich auf seine Hände zu setzten, was dieser natürlich auch sofort tut. “Behilflich” dabei: Valerio (Nicholas Wood)

Präsident: "Eure Hoheit verzeihen." Der Präsident soll Leonce eine wichtige Nachricht übermitteln.

Endlich kommt der Präsident zu Wort. Zum Glück hat er sich die Nachricht als Spickzettel am Schwalbenschwanz seines Frackes befestigt: „An dem Tage ihrer Vermählung ist ein höchster Wille gesonnen, seine aller höchsten Willensäußerungen in die Hände ihrer Hoheit niederzulegen.“
Valerio (Nicholas Wood, Präsident (Roman Schulte), Leonce (Heinrich Schulz)

Die Schulmeisterin (Nathalie Daibel rechts)  und die Landrätin (Franziska Kimmle) bereiten die Bauern( Chor) auf die Hochzeit vor: „Und zeigt die gehörige Rührung oder es werden rührende Mittel gebraucht werden!“ (von lins Lara Abele, Ruth Weichmann, Jana Mattes, Janine Kuroczik, Morgan Scheib, Sarah Forbat, Jasmina von Fragstein)

Vor der Hochzeit möchte sich König Peter (Jorit Hopp) noch einmal mit Hilfe seines Staatsrats den Kern des Problems erkennen, doch stößt er dabei wieder an seine Grenzen: „Ja wenn der Prinz nicht kommt und die Prinzessin auch nicht?...“ Der Präsident (Roman Schulte, 3. von links, versucht den Gedanken- gang seines Königs fortzusetzen: „... dann... ,dann... können sie sich nicht heiraten!“
Der Zeremonienmeister (Sebastian Lieb
Mitte) wartet schon auf den Vollzug der Heirat “in effigie”...

Doch am Ende geht alles gut: König Peter kann die Regierung in die Hände seines Sohnes legen und sich gleich samt Staatsrat zurück zu ziehen, um “ungestört zu denken”...

Büchner / Leonce

Die Rollen

Automaten/Intro

Leonce

Valerio

Lena

Gouvernante

Rosetta

König Peter

Der Hofstaat

Die Polizisten

Leonce & Lena

Automaten/Ende

Ensemble

Der Autor

Der Inhalt

Dramaturgie

Presse