Mamma hat den besten Shit - Das  Verhör -

Haschschschisch, Haschschschisch, Haschschschisch - der Haschisch- ”Zug” mit Opa (Wanja Brünger), Luigi (Felix Lampert) und Camelia (Lisa Kern) fährt direkt in die Falle. Doch der naive Antonio bemerkt nichts.

Nachdem Antonio  “seinen Trichinen- stempel” aufs Gesäß erhalten hat (“Der Arsch eines Bullen ist das einzig sichere Erkennungszeichen!”) muss auch Pfarrer Don Pierino, Agent und Polizeispitzel, dran glauben: Die Kennzeichen auf seinem Hintern haben ihn als Mitglied der Mafia entlarvt. Beim folgenden Gerangel setzt er sich irrtümlich auf den “Skorpion”.

Opa: ”...und er hat sich stechen lassen!”
Pfarrer: “Was! Ein Skorpion hat mich gestochen? Man muss mir sofort das Gift raussaugen!”
Opa: ”...Dich am Hintern nuckeln? Nicht nur ein maffioser Pope, auch noch ein kleines Ferkel bist du!..”

Mamma Rosetta (Katharina Massow), Opa (Wanja Brünger), Luigi (Felix Lampert) und seine Freundin (Lisa Vogel) beobachten gespannt die Wirkung des “Skorpion”-Stiches bei Don Pierino (Antony Pattathu)

Mamma Rosetta, Opa, Luigis Freundin und Antonio erpressen Don Pierino mit dem “Gegengift” und erzwingen in einem rabiaten Verhör sein Geständis, dass die ganzen Drogen von Politik und  CIA mit strategischen Zielsetzungen gesteuert sind:

Don Pierino: “Wir arbeiten mit europäischen Industriellen zusammen..., wir beziehen über die Türkei, Indien, aber auch Mexico...In Italien hoffen wir, die Zahl der Rauschgiftsüchtigen in einem Jahr zu vervierfachen...
Wir benutzen es, wie die USA das Napalm. Mit diesem Napalm in Tütchen und Pillen haben wir in Nordamerika die gesamte Bewegung der Schwarzen kleingekriegt, außerdem die revolutionären Bewegungen der Mestizen in New York und Chicago! Jetzt versuchen wir es in Europa!...Hilfe! Die fünf Minuten sind um! das Gegengift!...

Danach:
...Seht ihr das Licht?!...Was für ein seltsames Gefühl...Morgen muss ich mir selber die Beichte abnehmen...”

Kein Erbarmen mit Pfarrer Don Pierino (Antony Pattathu) kennen Luigi (Felix Lampert), Mamma Rosetta (Katharina Massow), Antonio (Nicholas J. Wood) und Opa (Wanja Brünger) bei ihrem Verhör.

Fotos: Mario Willersinn

Dario Fo/Shit

Die Rollen

“Prolog”

Rosetta/Opa/Luigi

Die Täuschung

Das Verhör

Der Song

Der Inhalt

Der Autor

Die Presse