Die Irre von Chaillot
- Die Bedrohung -

Prospektor (Sascha Daniel): „Ich bin davon überzeugt, obwohl sonst niemand etwas ahnt. Nirgendwo auf der Welt ist so wenig geschürft worden wie in Paris.“ Der undurchsichtige Prospektor will die  Bodenschätze, die er unter den Häusern von Paris vermutet, ausbeuten.

 Fotos: www.tobiasreinmuth.de

Prospektor (Sascha Daniel): “... denn wo wir vorübergekommen sind, erhebt sich kein Gras und kein Zeichen menschlicher Größe mehr”.
Im Vordergrund Makler im Doppelpack: Stefanie und Julia Stroppel

Präsident (Ole Sasse): “Wer hat Sie um ihre
     Meinung gefragt ? Sie plärren uns die Ohren
     voll mit ihrem klinischen Geschwätz... “
Der Präsident regt sich über die Einmischung des Blumenmädchens Sybille (Merle Scheib) auf.

Prospektor (Sascha Daniel): “Was machen sie da?”
Retter (Heinrich Schulz) : “Ich hebe und senke
        seinen Brustkasten. Vorschrift für die Rettung
        Ertrunkener...”
Prospektor (Sascha Daniel) : “Aber er ist doch gar
        nicht ertrunken!”
Retter (Heinrich Schulz): “Er glaubt, ertrunken zu
        sein.

Prospektor (Sascha Daniel): “Sie werden sofort so freundlich sein, die Hand dieses Herrn loszulassen!”
Die Irre (Cleo Schröer): “Nie im Leben werde ich zu Ihnen freundlich sein”.
Prospektor (Sascha Daniel): “Dann wird man Sie zwingen, die Hand loszulassen.”

Giraudoux / Irre

Die Rollen

Die Bedrohung

Die Aufklärung

Die Gegenwehr

Die Liebe

Der Prozess

Die Erlösung

Der Inhalt

Der Autor

Dramaturgie

Presse