Der Arzt wider Willen
- Zur Dramaturgie -

Die Komödie handelt vom Menschen, von der Lächerlichkeit und von den Schwächen <de tout le monde>. Diese sollen liebenswürdig dargestellt werden, aber auch <d'après nature>. Der Tragiker kann dem sich frei entfaltenden Flug seiner Phantasie folgen, die oft die Wirklichkeit im Stich lässt, um das Wunderbare zu erreichen.
Der Komödienschreiber hingegen muß lebensähnliche Porträts geben, in denen man die Menschen unserer Zeit erkennt. Die Komödie ist ein echter Spiegel, in dem die allgemeinen Sitten künstlerisch reflektiert werden...
                                                                     Molière

Molière, indem er die Menschen seiner Zeit stilisiert, aber doch theater-natürlich auf die Bühne stellt, macht eine Entdeckung, für sich selbst und für uns: das ganze Leben ist eine Komödie. "Wir können uns wehtun, uns verraten, uns abschlach-ten, uns aufblähn in vermeintlicher Größe: wir sind zum Lachen.
                                                   
Mander

Dank Molière ist das wahre französische Drama das einzige, in dem nicht die Messe gelesen wird, sondern in dem man lacht, lacht...über das eigene Elend und das eigene Entsetzen...
                                Jean Anouilh

Molière behandelt dieses Grundprinzip (der dramatischen Dialektik von Position und Opposition) auf verschiedenen Ebenen; manchmal ganz und gar phantastisch im reinen Spiel der Farce, wo ein Spaßmacher (Harlekin, Scapin), ein Bediensteter, eine Gruppe junger Leute einer einzelnen oder einer Reihe närrischer Figuren das Handwerk legt und durch erfinderische Aus-nutzung ihrer Schwächen und Schrullen den schädlichen Weg verstellt. Die Komik entspringt da der Schadenfreude, aber auch der Erleichterung: Narren, vor allem, wenn sie anderen schaden oder auf andere blasiert herunterschauen - wie die eingebildeten Bürger, Ärzte, Haus- und Ehetyrannen - müssen in der Kunst (wenn schon nicht im Leben) bestraft werden. Der Vollzug ihrer Bestrafung, sei es durch das primitive Mittel des Verprügelns, sei es durch raffiniertere Mittel wie die Durchkreuzung eines 'unnatürlichen' Heiratsplans, einer Enterbung, einer Unterdrückung von Kindern oder Abhängigen, schafft Vergnügen, weil die Wiederherstellung einer gestörten Ordnung befriedigt und Ängste beseitigt.
                                                                                            
Mander

Molière/Arzt

Die Rollen

Streiten

Flirten

”Kurieren”

Der Inhalt

Dramaturgie

Die Presse