Weiss: Marat / Sade
- Roux -

Weisss / Marat-Sade

Die Rollen

Ausrufer

Marat

de Sade

Corday

Duperret

Coulmier

Roux

Internierte

Der Inhalt

Der Autor

Dramaturgie

Die Presse

Roux (Larissa Rhode) tritt aus der Masse der aufgepeitschten Irren hervor: „ Es lebe die Revolution!“

Fotos: Tobias Reinmuth

Rouxs (Larissa Rohde) erster Versuch die Irrenanstalt und das Publikum auf das ungerechte Handeln der Regierenden hinzuweisen...

 „…Wer hat die Reichtümer aus den Schlössern ergattert? Wer sitzt auf den Ländereien, die an uns verteilt werden sollten?“

„Greift zu den Waffen, kämpft  um euer Recht…“ Roux (Larissa Rohde) versucht das Publikum für...

...die Seite der Jakobiner und Marats (Jonathan Bohlen) zu gewinnen.

Die Internierten treten, fasziniert von den revolutionären Idealen Rouxs (Larissa Rohde), näher.

„Erhebt euch, stellt euch vor sie hin und zeigt ihnen, wie viele ihr seid!“ Während die anderen Internierten immer noch begeistert zuhören, schaut Fran çois (Finn Weingarten) skeptisch zum Leiter der Irrenanstalt (Roman Schulte).

„Wir fordern eine sofortige Anstrengung aller um den Krieg zu Ende zu bringen.... Ein für alle Mal muss der Gedanke an große Kriege und eine glorreiche Armee ausgelöscht werden.“ Noch gefesselt wegen seiner letzten Agitation versucht Roux (Larissa Rohde) ein zweites Mal das Publikum aufzurütteln, bevor er erneut in den Hintergrund gezerrt wird.

Vorstellung im Pfalztheater Kaiserslautern, 24. Juni 2013

Fotos: Lieb

„Es lebe die Revolution!“

Weisss / Marat-Sade

Die Rollen

Ausrufer

Marat

de Sade

Corday

Duperret

Coulmier

Roux

Internierte

Der Inhalt

Der Autor

Dramaturgie

Die Presse